Polaroid SLR 680 (rote Auslösetaste) - Emtus Kamera Nachschlagewerk

Header
Direkt zum Seiteninhalt

Polaroid SLR 680 (rote Auslösetaste)

Kameras O-Z > Polaroid

Kameradaten (Specifications):
• Name: Polaroid ; SLR 680 (rote Auslösetaste)
• Hersteller: Polaroid Corporation
• Baujahr: 1982-1986
• Hergestellt in: Campridge, Mass. ; U.S.A.
• Kameratyp: SLR - Sofortbildkamera 8x8 cm
• Filmtyp: Polaroid Sofortbildfilm Typ 600
; Impossible PZ 680 Color Shade
• Objektiv: 1:8 / f=116 mm (Vierlinsig)
• Blenden: 8 - 90
• Verschlusszeiten: kombinierte Blenden- und
Zeit-Belichtungsautomatik
; 1/180 - 5 Sek. oder länger (Langzeitaufnahmen)
• Verschluss: Elektronik
• Entfernungseinstellungen:
0,3/ 0,4 / 0,6 / 1 / 2 / 3 / 5 / oo / (m)
; kürzeste Entfernung 26 cm
• Sucher: Spiegelreflexsucher
• Nachweis: Kadlubek POL0590
• Blitz: Integriertes elektronische Blitzgerät
(Blitzautomatik ; An/Aus)
• Grösse: B=105 mm H=45 mm T=255 mm
H=135 mm (geöffnet)
• Gewicht: 810 g


Beschreibung (Description):
Stromversorgung durch 6V PolaPulse Flachbatterien (im Filmpack enthalten). Entfernungsmessung manuell oder per Ultraschall. Der Lautsprecher gibt ein Tonsignal im Ultraschallbereich aus. Das Signal wird vom Motiv reflektiert und vom Ultraschall-Mikrofon aufgenommen. Die Zeitdifferenz von Senden/Empfangen ist die Entfernung zum Motiv. Hell/Dunkel-Einstellung ; Stativgewinde 1/4 inch ; Anschluss für Kabelauslöser ; Blitzlade-Anzeige ; Bildzählwerk (bei neu eingelegtem Film stellt es sich auf 10 und zählt rückwärts) ; Tragriemen ; Der Schalter des Blitzgerätes kann in Position ON bleiben, ohne dass die Batterie entladen wird. Öffnen und Schliessen der Kamera: Zum Öffnen halten Sie die Kamera in der flachen Hand. Ziehen Sie das hintere Ende der Sucherkappe nach oben, bis die Strebe an der linken Seite der Kamera einrastet. Zum Schliessen drücken Sie die Strebe an der linken Seite der Kamera in Pfeilrichtung. Drücken Sie nun die Sucherkappe nach unten, bis beide Seiten der Kamera fest einrasten.


Polaroid

Abbildung-Nr. 0346
Gehäuse-Nr. C2823

Vielen Dank an Robert aus Wien
für das Exponat


Zurück zum Seiteninhalt