Minox FC-E - Emtus Kamera Nachschlagewerk

Header
Emtus logo
Header
Direkt zum Seiteninhalt

Minox FC-E

Fotografierzubehör > Blitzgeräte

Zubehördaten (Data):
Name: Minox ; FC-E
Hersteller: Minox GmbH
Baujahr: 1988
Hergestellt in: Giessen ; Deutschland
Zubehörtyp:
Spezial-Computerblitzgerät für Minox 35 GT/PL/GL/EL/GT-E
Blitzzeit: 1/125 Sek. bei (GT/GL/GT-E)
1/90 Sek. bei (PL) ; 1/30 Sek. bei (EL)
Blitzfolgezeit: ca. 0,5 bis 7 Sek. (NiCad Akku) ; 0,5 bis 10 Sek. (Alkali-Mangan)
Blitzdauer: 1/500 bis 1/30 000 (Sek.)
Blitzanzahl:
20-80 Blitze (NiCad Akku) ; 60-200 Blitze (Alkali-Mangan)
Lichtdosierung: Zweiblendencomputer.
Schalterstellung grün:
Basisblende 4 für ISO 100/21° (Blitzbereich bis 4,5 m)
Schalterstellung rot:
Basisblende 5,6 für ISO 100/21° (Blitzbereich bis 3,2 m)
Schalterstellung M:
Blitzen ohne Automatik (nur notwendig bei höherempfindlichen Filmen und grösseren Enfernungen als 4,5 m)
Anschluss: Aufsteckschuh mit Mittenkontakt
Gewicht: 77 g (ohne Batterien)
Grösse: B=75 mm H=56 mm T=33,5 mm
Neupreis: DM 189,-


Beschreibung (Description):
Blitzgerät im Aussehen passend für die Minox GT-E. Im Prinzip ein FC 35 ST. Das Nachgestellte „ST“ steht für Serienthyristor-Schaltung (verkürzt die Blitzfolgezeit) ; Stromversorgung durch zwei 1,5V Batterien Typ AAA ;  Auf der Rückseite eine Blendentabelle für rot: 0,9 - 3,2 (m) ;  2,8 - 16 (Blenden) und  25/15° -  800/30° (ISO) . Blendentabelle für grün: 0,9 - 4,5 (m) ;  2,8 - 11 (Blenden) und  50/18° -  800/30° (ISO). Blendentabelle für Manuell: 6,5 - 13 (m) ;  2,8 - 8 (Blenden) und  100/21° -  800/30° (ISO). Ein leiser, ansteigender Pfeifton und eine Kontrolleuchte signalisieren die Blitzbereitschaft ; roter Test-Auslöser für Testblitz.

Minox Germany

Abbildung Blitz 0001


wichtige Daten hinzufügen
Datenschutzerklärung
Fusszeile
Zurück zum Seiteninhalt