Kodak Junior 620 - Emtus Kamera Nachschlagewerk

Header
Emtus logo
Header
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kodak Junior 620

Kameras K-N > Kodak

Kameradaten (Specifications):
Name: Kodak ; Junior 620
Hersteller: Kodak AG, Dr. Nagel-Werk
Baujahr: 1933-1939    
Hergestellt in: Stuttgart ; Deutschland
Filmtyp: Rollfilm 620
Kameratyp: Rollfilmkamera 6x9 cm ; 2 ¼ x 3 ¼ Zoll
Objektiv: 1:7,7 / f=10,5 cm / „Kodak-Anastigmat“
Blenden: 7,7 / 11 / 16 / 22
Entfernungseinst.: 1,5 / 2,5 / 4 / 6 / oo / (m)
Verschlusszeiten: 25 / 75 / B / T / (1/Sek.)
Sucher: schwenkbarer Brillantsucher
; zusammenklappbarer Rahmensucher
Nachweis: Brian Coe Kodak-Buch S.167
/ Kerkmann Nr. 01392 (ähnliches Modell) / Kadlubek KOD4740
Grösse: B=80 mm H=150 mm T=35
T=120 mm geöffnet
Gewicht: 480 g


Beschreibung (Description):
Metallgehäuse mit schwarzem Leder überzogen ; Lederbalgen ; vernickelte Bedienungselemente ; zwei Stativgewinde ; Drahtauslöseranschluss ; rotes Filmkontrollfenster ; Aufsteckfilter ø 27 mm ;  selbsttätiger Objektivauszug ; Ledertragriemen ; produzierte Stückzahl: 581 000 Stk. davon 47 797 Stk. mit  Beschriftung und Skaleneinteilung in Englisch. Modifikationen 1933: Transportknopf, Spreizen ohne Muster und verchromt ; Modifikationen 1934: Transportknebel, senkrechte Riffelung bei den Spreizen ; Modifikationen 1936: Rückwand wird durch schwenkbarem Bügel geschlossen (vorher verschiebbarer Knopf) ; Modifikationen 1937: verbesserte Gehäuseauslösung (Konstruktion), Spreizen vereinfacht und mit abgewinkelten Abschluss, zusammenklappbarer Rahmensucher an der linken Seite (von vorne gesehen) ; Modifikation 1937-1939: Gehäuse mit verchromte Seitenwände.

Kodak AG

Abbildung-Nr. 0404
Gehäuse-Nr. 290494

Vielen Dank an Claudia, Robert und
Herr Otto Fodrek aus Wien für das Exponat

wichtige Daten hinzufügen
Datenschutzerklärung
Fusszeile
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü