Minox 35 ML (Typ 10.741) - Emtus Kamera Nachschlagewerk

Header
Direkt zum Seiteninhalt

Minox 35 ML (Typ 10.741)

Kameras K-N > Minox

Kameradaten (Specifications):
Name: Minox ; 35 ML (Typ 10.741)
Hersteller: Minox GmbH
Baujahr: 1985-1996
Hergestellt in: Giessen ; Deutschland
Kameratyp: Kleinbildkamera 24x36 mm
Filmtyp: Kleinbildfilm 135
Objektiv: 1:2,8 / f=35 mm „Color-Minotar“ (Vierlinsig)
Blenden: 2,8 / 4 / 5,6 / 8 / 11 / 16
Verschlusszeiten: 1 Sek. -1/500 Sek.
;  Zeitautomatik, Programmautomatik mit Zeit-/Blendensteuerung
Verschluss: Elektronisch
Entfernungseinstellungen: 0,9 / 1 / 1,2 / 1,5 / 2 / 3
/ 5 / 10 / oo / (m)
Sucher: Leuchtrahmensucher mit Leuchtdiodenanzeige
der Programmautomatik, Belichtungszeiten,
Überbelichtungs- und Langzeitwarnung.
Blitzanschluss: Aufsteckschuh mit Mittenkontakt
(automatische Umschaltung auf 1/125 Sek.)
; X-Synchronisation
Selbstauslöser: Elektronisch ; 10 Sekunden Vorlaufzeit
Nachweis: Kadlubek MIX0430 / Kerkmann 805
Produzierte Stückzahl: ca. 154'000 Stück
Grösse: B=100 mm H=62 mm T=33 mm
T=80 mm (geöffnet)
Gewicht: 170 g (ohne Batterie)
Buchtipp: Minox alle Modelle


Beschreibung (Description):
Stromversorgung durch eine Lithium- oder Silberoxid 6V Batterie Typ PX 28 z.B. Ucar No. 544 ; Messwertspeicher durch Antippen des Auslöseknopfs ; elektronischer Selbstauslöser (Schiebeschalter„T“) ; Filmempfindlichkeitsskala zwischen ASA 25-1600 bzw. 15-33 DIN ; Bildzählwerk ; glasfaserverstärktes Makrolon Gehäuse ; Langzeitwarnlicht (Belichtungszeit länger als 1/30 Sek.) ; Drahtauslöseranschluss ; Stativgewinde 1/4 inch ; Gegenlichtschalter „2x“ (Belichtung wird automatisch verdoppelt) ; Filmtransporthebel zweimal hintereinander bis zum Anschlag schwenken zum vollständigen Filmtransport ; Rückspulkurbel ; Batterietester (Anzeige durch rote Leuchtdiode).





Minox 35 PE (Programmautomatik + integrierter Blitz)

Minox 35 ML (Multimode, Mehrfach-Belichtungsautomatik)

Minox GmbH

Abbildung-Nr. 0439
Gehäuse-Nr. 7097654

Zurück zum Seiteninhalt