Beier Box Mod. IIa - Emtus Kamera Nachschlagewerk

Header
Direkt zum Seiteninhalt

Beier Box Mod. IIa

Kameras A-J > Beier

Kameradaten (Specifications):
• Name: Beier ; Box Mod. IIa
• Hersteller: Woldemar Beier
• Hergestellt in: Freital 2, Dresden ; Deutschland
• Baujahr: 1935
• Kameratyp: Boxkamera 6x9 cm (2 1/4 x 3 1/4 inch)
/ 8 Aufnahmen (8 exposures) oder mittels Einlegemaske
4,5x6 cm (1 3/4 x 2 1/4 inch)
/ 16 Aufnahmen (16 exposures)
• Filmtyp: Rollfilm 120 (B2-8)
• Objektiv: „Periskop“
• Blendenöffnung: 3,3 / 5,3 / 7,3 (ø in mm nachgemessen)
• Verschlusszeiten: Momentaufnahme / B
• Verschluss: „Einfachverschluss“
• Sucher: Zwei Brillantsucher
• Nachweis: Kadlubek BEI0411
/ McKeown`s 97/98 S. 89 / Kerkmann 0112 (Mod. II)
• Grösse: B=80 mm H=105 mm T=130 mm
• Gewicht: 445 g


Beschreibung (Description):
Frontplatte mit grossem Rhombus (Hitlerjugend (HJ) Raute) ; Stativgewinde 3/8 inch ; rotes Filmkontrollfenster ; Ledertragriemen. Das Modell gibt es auch mit zwei Mattscheibensucher. Das Vorgängermodell Box Mod. II hat einen Rhombus mit abgeteilten Spitzen, einen Rahmensucher und eine zuschaltbare Nahlinse.

Beier

Abbildung-Nr. 0574

Herzlichen Dank an
Herta aus Jestetten
für das Exponat


Zurück zum Seiteninhalt