Balda Poka 0 - Emtus Kamera Nachschlagewerk

Header
Emtus logo
Header
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Balda Poka 0

Kameras A-J > Balda

Kameradaten (Specifications):
• Name: Balda ; Poka 0
Hersteller: Balda-Werk ; Max Baldeweg
(gegr. 1908, ab 1951 VEB Belca-Werk)
Baujahr: 1929-1938
Hergestellt in: Dresden ; Deutschland
Kameratyp: Rollfilm-Box 6x9 cm (2¼ x 3¼ inch)
8 Aufnahmen (8 exposures)
Filmtyp: Rollfilm 120 (B2-8)
Objektiv: 1:11 / „Meniskus“ Hinterlinse
Blenden: drei Blendenstufen
Verschlusszeiten: M (Momentaufnahme) / Z (Zeitaufnahme)
Verschluss: „Einfachverschluss“
Sucher: Zwei Mattscheibensucher
/ Box-Cameras Made in Germany S. 115
Grösse: B=75 mm H=112 mm T=130 mm
Gewicht: 415 g
Neupreis: RM 9.50 (1929)


Beschreibung (Description):
Stahlblechgehäuse ; Seite mit eingeprägten Schriftzug „Poka“ ; Stahltragriemen ; rotes Filmkontrollfenster ; gefederte Filmandrückplatte. Basismodell Poka 0 ohne Drahtauslöseranschluss und kein oder nur ein Stativgewinde 3/8 inch. Die ersten Versionen mit schwarzem Frontrahmen, ab 1931 Frontrahmen mit einer silberfarbenen Zierleiste. Das Nachfolgemodell Poka I mit Auslöseranschluss und zwei Stativgewinde. Zubehör: Gelbfilter Aufsteckfassung A34. An der Innenseite des Einsatzes befindet sich eine Klemmvorrichtung mit dem herausnehmbaren, patentierten (D.R.G.M.) Hilfsschlüssel. Er wird seitlich in die leere Rollfilmspule gesteckt, zum besseren Aufwickeln des neuen Rollfilms beim Filmeinsetzen.

wichtige Daten hinzufügen
Datenschutzerklärung
Fusszeile
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü