Chronometreur J.Z. (Jacques Zurflueh) - Emtus Kamera Nachschlagewerk

Header
Direkt zum Seiteninhalt

Chronometreur J.Z. (Jacques Zurflueh)

Fotografierzubehör > Diverses

Zubehördaten (Data):
• Name: Chronometreur J.Z. (Jacques Zurflueh)
• Hersteller: Jacques Zurflueh (Uhrenmechaniker)
• Baujahr: 1922
• Hergestellt in: La Chaux-de-Fonds ; Schweiz
• Zubehörtyp: automatischer Zeitauslöser
mit Präzisionsuhrwerk für
Moment- und Zeitaufnahmen
• Zeitaufnahmen: ½ bis 10 Sek. (20 × ½ Sek.
• Momentaufnahmen: Auslöseverzögerung 7 Sek.
• Nachweis: Hausamann & Co. Foto-Katalog 1927
• Patentnummer: 391579 erteilt am 26.4.1922
• Grösse: B=31,5 mm H=46 mm T=15,5 mm
• Gewicht: 68 g
• Neupreis: Fr. 12.50 (fein vernickelt)
Fr. 25 (in fein Silber-Gehäuse)
Fr. 1.- (Lederetui)
Fr. 3.- (Taschenuhren-Etui)


Beschreibung (Description):
Ein Selbstauslöser mit dem sowohl Moment- als auch Zeitaufnahmen gemacht werden können. Eine regulierbare Rändelscheibe ermöglicht Zeitaufnahmen von ½ bis 10 Sek. Der Satz auf der Verpackung mit dem Hinweis der Zeitauslöser Chronometreur J. Z.  „ALLEIN!“ erstetzt die Handauslösung, soll auf den Patentschutz hinweisen. Dem Unternehmer Heinrich Klapprott (Haka Autoknips Mod. II) wurde die Patentanmeldung verweigert, da Jacques Zurflueh (Uhrenmechaniker aus der Schweiz) das Patent schon Wochen zuvor angemeldet hatte. 1930 also acht Jahre später erwarb Heinrich Klapprott die Schutzrechte am  Patent Nr. 391579 von Jacques Zurflueh und der Haka Autoknips Mod. II mit der Prägung „D.R.P.“auf der Vorderseite (Autoknips Mod. I nur mit Aufzugspfeil geprägt)  konnte auf den Markt gebracht werden. Auf der Rückseite die Gravur „Breveté Chronometreur J.Z. Depose Swiss“

Abbildung Diverses 0017
Gehäuse-Nr. 7385

©Emtus Webshop

Zurück zum Seiteninhalt